News

Ea: Ein Höhenflug am Klotenturnier?

03.12.2013

Ea | Zweites Hallenturnier in Kloten
  
Praktisch direkt neben dem Flughafen Zürich-Kloten wollten heute unsere Jungs zum Höhenflug ansetzen...
Check-In war um 12:20 Uhr beim Clubhaus – Take off fürs erste Spiel um 13:30 Uhr gegen die U10 vom FC Schlieren...


1. Spiel, 1. Erfahrungen mit der grossen Halle... unsere Jungs schlugen sich gut und mit etwas mehr Glück bei der Chanenauswertung hätte dieses Spiel gegen den späteren Turniersieger auch gewonnen werden können. Stattdessen endete das Spiel mit 0:0
  
Auch das zweite spiel endete mit 0:0 ... Defensiv top (unser Torhüter musste praktisch keinen Schuss parieren), leider fehlte auch im zweiten Spiel im Abschluss das nötige Glück – aber auch der konsequente Durchsetzungswille und Zug aufs Tor ...
  
Unsere Jungs steigerten sich aber von Spiel zu Spiel. Auch nach einem 0:1 Rückstand im 3. Spiel gaben die Jungs nicht auf, kämpften sich zurück ins Spiel und konnten bis zum Ende noch zum verdienten 1:1 ausgleichen.
  
Im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber hätte man noch Chancen gehabt, auf den zweiten Gruppenrang zu gelangen und sich somit für das Finalspiel um Platz 3 und 4 zu qualifizieren.
Man kämpfte, warf alles nach vorne und gab Vollgas – was am Ende den ersten, wohlverdienten Sieg mit sich brachte. Leider hätte man mit zwei Toren Abstand gewinnen müssen, um den punktegleichen FC Kloten vom 2. Tabellenrang zu verdrängen … das heisst es fehlte leider nur 1 Tor ...
Positiv zu erwähnen ist aber sicher, dass man bis zu diesem Zeitpunkt immer noch ungeschlagen war und die Formkurve eindeutig nach oben zeigte.
  
Im Spiel um Platz 5 und 6 war dann aber bei allen Jungs im Kopf und in den Beinen irgendwie «die Luft draussen» (nach dem Ausfall vom «Abwehrturm Philippe», hatten die Seemer nur noch einen Auswechselspieler in den Reihen). Schlussendlich verlor man nach einer spielerisch eher schwachen Leistung dann mit 3:0.
  
Fazit des Tages: Mit ein wenig mehr Glück und Konsequenz im Abschluss hätte man definitiv ganz vorne mitspielen können.
Gelandet ist unser Ea-Düsenjet schlussendlich auf dem für die Jungs doch eher enttäuschenden 6. Platz.
 
Weiter geht's mit Vollgas ans nächste Turnier ... Go Phönix...


Berichtverfasser: David Jermann


Mit dabei waren:
Andrin, Daniele, Eldrin, Kevin, Marvin, Philippe, Simeon, Tristan und Yannic Schöni


Krank waren:
Arda und Joshua
 


zurück



SOLUTION·CH