News

Ea Junioren: Sieg der Burgherren aus Schaffhausen

29.10.2013

Matchbericht Ea vs. Munotplayers SH
 
Am letzten Samstag spielten die Neongelben Jungs aus Seen gegen die Sonnengelben Spieler von der Schaffhauser Hausburg. Was wurde da alles vor dem Spiel diskutiert und spekuliert…  Haben die Seemer überhaupt eine Chance gegen die Jungs aus dem Norden? Die Resultate aus den ersten Spielen liessen Schlimmes ahnen… wurden die Spiele meist zweistellig gewonnen, sogar gegen die anderen Gruppenfavoriten wie Winterthur und GC wurde klar gewonnen… 
 
Der Start verhiess auch nichts gutes.. beim ersten Angriff schlug es bereits im Seemer Gehäuse ein…  Angriffe auf Angriffe rollten auf das Einheimische Tor.. mit Glück und Geschick blieben aber die Erfolge der Schaffhauser minim…nachdem auch die Platzherren den Respekt ablegen konnten und zum Fussball zurückgefunden haben, normamlisierte sich das Spielgeschehen. Zur Pause lagen die Neongelben aber mit 2:6 zurück gegen die Sonnengelben.
 
Wer die 1. Hälfte nicht sah und nur zur 2. Hälfte erschien, konnte nicht glauben, dass hier die Schaffhauser in Führung lagen…  Angriff auf Angriff lief in den ersten 10-15 Minuten auf das Tor der Burgbesitzer, und plötzlich stand es nur noch 5:6 aus Sicht der Einheimischen.. der Gegner wurde je länger je nervöser.. als dann noch ein Seemer Stürmer innerhalb der gleichen Situation das 6:6 auf dem Fuss hatte, war die Überraschung in Reichweite… leider trafen die Schaffhauser im Gegenzug zum 5:7 und verschossen dann auch noch einen Penalty.
 
Fazit des Spiels: Der Sieg der Burgherren aus Schaffhausen ging sicher in Ordnung, führten diese auch die feinere Klinge und hatten sehr starke Individualisten auf Ihrer Seite. Dem ganzen Team Ea des FC Phönix-Seen aber ein grosses Kompliment für ihre tadellose Leistung, und  vor allem dass das Team nie aufgegeben hat. Natürlich muss auch der Coach Dani Weber erwähnt werden, welcher die Mannschaft bereits als Team geformt hat.
 
Jungs macht weiter so, wir Eltern sind stolz auf euch. Geht mit stolzer Brust in die verbleibenden Spiele und denkt daran: als Team könnt ihr gegen jeden Gegner bestehen.
 
 Verfasser: Marcel Meier


zur├╝ck



SOLUTION·CH