News

Zum Haare raufen: Da Junioren schlagen sich wieder selbst!

19.10.2013

Heute trafen unsere Da Junioren auf die Mannschaft vom FC Oberwinterthur.

Viele Spieler waren noch in den Ferien, so dass der Trainer  zwei Verstärkungen von den Ea Junioren und einen aus  der Db Mannschaft holte.

Wie so oft verschliefen unsere Jungs den Anfang und kassierten gleich in den ersten fünf Minuten das 1:0. Der Weckruf nützte. Unsere Jungs spielten sich schön durch die gegnerische Abwehr und schossen bald darauf den Ausgleich. Jetzt hatten wir viele sichere Torchancen, doch leider fehlte immer das letzte Quentchen Glück und wir konnten diese gute Spielphase nicht in einen Vorsprung umwandeln. Zu der Zielschwäche unserer Stürmer kamen dann noch gravierende Fehler in der Abwehr dazu. Unser Gegner zögerte nicht lange und hauten den Ball zweimal sicher ins Netz.

Jetzt wurde das Spiel sehr hektisch, viel Fouls, viele Reklamationen und der junge Schiri wurde immer unsicherer. Ein umstrittener Ball, der zuerst an die gegnerische Latte knallte und dann ins Tor, oder eben nicht, liess dann die Gemüter vollends überkochen. Da würde es halt schon helfen, wenn der Schiri etwas mehr läuft und näher beim Geschehen ist. Der Treffer wurde nicht gezält, dafür machten der FC Oberwinterthur weitere Tore und gewann das Spiel letztendlich mit 6:3.

Ein altes Fussballsprichwort als Fazit: Wer die Tore nicht macht, der kassiert sie halt. 

Nun ja, wir hoffen dass am nächsten Mittwoch  im Cup gegen die Mädchenmannschaft des FCZ mehr drin liegt... im Netz!


zur├╝ck



SOLUTION·CH